Download Eintritt in den Ruhestand - Freudiges Ereignis oder Auslöser by Daliborka Horvat PDF

By Daliborka Horvat

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - modify, observe: 1,8, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ich möchte Alternativen aufzeigen und somit beweisen, dass ein sinnvolles Leben auch als Rentner möglich ist. Neben den verschiedenen Arten von Altersdefinitionen werde ich einige Alterstheorien vorstellen. Theorien sind Denkmodelle, die versuchen Phänomene zu beschreiben und zu erklären. Ich möchte untersuchen, inwieweit diese noch aktuell und zutreffend sind und ihre Erklärungskraft auf den Alterungsprozess hin überprüfen. Fakt ist, dass es immer mehr alte Menschen geben wird. Deshalb wird es zunehmend wichtiger, sich mit den möglichen individuellen und soziologischen Auswirkungen des Alter(n)s auseinanderzusetzen, diese nicht zu verdrängen oder runter zu spielen, sondern sich Gedanken über sinnvolle Rollenalternativen für ältere Menschen zu machen. Ich möchte die positiven und negativen Folgen der Verrentung für den Einzelnen beschreiben. Ein Rentner erfährt zunächst einen Bruch in seiner Lebensbiographie, begleitet durch Statusänderung und Verlust der bisherigen beruflichen Rolle. Der Rentenbeginn konfrontiert einen plötzlich mit einer ganz anderen, neuen und ungewohnten Alltagssituation. Das Wochenende geht auf einmal nicht mehr von Freitagabend bis Sonntagabend, sondern die ganze Woche lang. Diese Umstellung kann in manchen Fällen recht schmerzhaft und schwierig sein, da das Loslassen und Verändern der bisherigen Lebens-situation einem nicht immer ganz leicht fällt. Noch dazu kommt, dass Rentner gesellschaftlich stigmatisiert werden, d. h. mit Vorurteilen und Etikettierungen behaftet werden. Oft werden Rentner, auf Grund altersbedingter Defizite, belächelt - was once die zahlreichen Rentnerwitze belegen. Rentner gelten allgemein als antriebslos, verwirrt, ver-gesslich, vereinsamt, isoliert und hilfsbedürftig. Auch beschreiben Stereotype Rentner als Menschen mit sehr viel Freizeit, mit der sie aber nichts anfangen können (außer auf Parkbänken zu sitzen). Aufgrund dieser Stereotype wird von Rentnern nach ihrem Berufsaustritt nichts anderes erwartet, als dass sie sich ausruhen und passiv ihr restliches Leben verbringen wollen. Damit guy als Rentner nicht in ein Loch stürzt, muss guy sich seinen Tag strukturieren, ihn mit Aktivität füllen, nur so erlangt guy Lebenszufriedenheit und Lebens-qualität. Wie dies geschehen kann, möchte ich am Schluss dieser Arbeit gerne aufzeigen.

Show description

Read Online or Download Eintritt in den Ruhestand - Freudiges Ereignis oder Auslöser einer Krise? (German Edition) PDF

Similar gerontology books

Aging Nation: The Economics and Politics of Growing Older in America

With the upcoming retirement of a few seventy six million child Boomers, figuring out the commercial, political, and social concerns concerning the getting older inhabitants is paramount. If the doom-and-gloomers have their method, the aged may be placed out to pasture, with insufficient healthiness care and fiscal assets, and a crumbling social welfare method.

Envelhecimento saúde e trabalho no tempo do capital (Portuguese Edition)

Esta obra dá visibilidade à Gerontologia Social Crítica e amplia a contribuição do Serviço Social Crítico no campo da saúde coletiva. Isso significa que é um fecundo exercício crítico e reflexivo sobre a reprodução social na velhice na sociabilidade do capital, na sociedade do fetiche.

There's No Place Like Home: Place and Care in an Ageing Society (Geographies of Health Series)

Opposed to a history of dialogue round worldwide growing older and what this implies by way of the long run care want of older humans, this ebook addresses key issues in regards to the nature and location of care and care-giving. Following a severe overview of study into who cares, the place and the way, it makes use of geographical views to offer a finished research of the way the intersection of casual care-giving inside of family, neighborhood and home care houses can create complicated landscapes and organizational spatialities of care.

The Longevity Revolution: The Benefits and Challenges of Living a Long Life

Dr. Robert N. Butler coined the time period “ageism” and made “Alzheimer's” a well-known be aware. Now he brings his ambitious wisdom to a contemporary and unparalleled success: the extension of human lifestyles expectancy via thirty years, and the growing to be variety of humans over age sixty-five. Alarmingly, our society has now not tailored to this modification.

Additional info for Eintritt in den Ruhestand - Freudiges Ereignis oder Auslöser einer Krise? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 28 votes